myRisk e.V. - Forum  »  Gameserver  »  [TUTORIAL] CS:S Server Installation unter Linux
offline Toni Jungwolf
04.03.11, 15:28
Hallo liebe Community.


Heute erkläre ich euch, wie man eine CS:S Server unter Linux Debian aufsetzt.

Hierzu benötigt man kleine Linux Kenntnisse. Vor allem solltet ihr beachten, wenn ihr ein 64 BIT System benutzt, folgendes auszuführen:


Quelltext:
1apt-get update
2apt-get install ia32-libs



Nun kommen wir zum Installieren des CSS Servers. Erstmal brauchen wir einen anderen Benutzer, dies ist vor allem wichtig, da man nie einen Server auf dem Benutzer Root laufen lassen sollte.

Also führen wir eine Kleinigkeit aus:

Quelltext:
1adduser server -p PASSWORD 
2su server 


---
Erläuterung:

PASSWORD bitte ersetzen zu eurem beliebigen Passwort.
Nun sind wir mit dem Benutzer "server" eingeloggt.
---

Nun erstellen wir einen Ordner für den Server:

Quelltext:
1mkdir server1


---
Erläuterung:

"server1" könnt ihr beliebig ändern.
---



Nun kommen wir zu dem wesentlichen Installation von dem CS:S Server.



Quelltext:
1wget http://www.steampowered.com/download/hldsupdatetool.bin
2chmod +x hldsupdatetool.bin 
3./hldsupdatetool.bin (Die frage ob yes oder No mit YES Beantworten)
4./steam
5./steam -command update -game "counter-strike source" -dir .
6 


--- Wichtig! ---
Der Punkt am Ende muss beachtet werden!
---

Nun installiert er den Server, dies kann je nach Anbindung des Roots Minuten bis hin zu Stunden dauern. Sollte nun der Server installiert sein, könnt ihr beginnen den Server einzurichten (als Warserver oder Public Server).

Nun wenn ihr euren Server nach Wunsch eingerichtet habt, müsst ihr ihn noch starten. Dies geht mit folgendem Befehl:

Quelltext:
1./srcds_run -game cstrike +maxplayers 16 +map de_dust2 +port 27015


--- Wichtig! ---
Nun habt ihr aber ein Problem, wenn ihr danach Putty schließt, wird sich der Server auch beenden. Also lassen wir ihn ganz einfach per Screen laufen, vorher müssen wir aber den Screen noch installieren:
---

Quelltext:
1apt-get install screen


Dies funktioniert folgendermaßen:

Quelltext:
1screen -A -m -d -S war1 ./srcds_run -console -game cstrike +map de_dust2 +maxplayers 16 -autoupdate  -tickrate 66 -port 27015


Nun könnten wir z.B. den Server so aufrufen:

Quelltext:
1screen -r war1


So würden wir nun den Server wieder sehen, sollten wir nun Putty schließen, wird der Server auch weiterlaufen. Vereinfachen wir die Sache noch mit einer ".sh" Datei:

Diese erstellen wir einfach in das Verzeichniss wo die "srcds_run" ist und fügen folgendes ein:

Quelltext:
1echo "Starting CS:Source Server"
2sleep 1
3screen -A -m -d -S war1 ./srcds_run -console -game cstrike +map de_dust2 +maxplayers 13 -autoupdate -tickrate 66 -port 27015 


---
Erläuterung:

Wobei ihr das "war1" beliebig ändern könnt.
---


Nun die .sh abspeichern und die CHMOD auf 775 für die Datei "dateiname.sh" einstellen. Danach könnt ihr den Server normal starten:

Quelltext:
1./dateiname.sh


---
Erläuterung:

Der Server startet nun automatisch.
---

Aufrufen könnt ihr diesen, wie oben beschrieben, mit folgendem Befehl:

Quelltext:
1screen -r name


---
Erläuterung:

Bei Name das eintragen, was ihr in der ".sh" Datei nach dem "-S" angegeben habt.
---




Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Server.



Copyright by Toni. Veröffentlicht auf www.myrisk-gaming.de ! Weiterveröffentlichung ist verboten.





Mit freundlichen Grüßen
Toni


Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

registrieren
anmelden